Das Schicksal hat es so gewollt
wieder sind heimliche Tränen gerollt.
Ich ließ sie zu Boden fallen
Tropfen der Sehnsucht
sind es vor allen Dingen gewesen.
Sehnsucht taucht auf, ist da 
Tränen sind dann so nah.
Mit einer Geste
hast du sie aufgehoben
doch mein Blick geht zurück
und lässt sich nicht wenden.
Tränen halte ich erneut
in meinen Händen.
So viele Male schon
warte ich darauf, dass sie vergehen.
Schicksal, ich will dich verstehen.

Schicksal