Du weißt
manchmal überspanne ich den Bogen!
So wie letztens… und es tut mir leid.
Du weißt doch, ist man nicht ausgewogen
ist der innere Sprengstoff nicht weit.
Und so will ich die Wogen glätten
die ich in mir finde.
Es ist als hätten deine Gründe
sie aufgehoben und ins Nichts gestellt
obwohl es kein Nichts gibt
in dieser Welt. Ich will trotzdem hoffen
und glauben mit meiner ganzen Seele
ich quäle dich nicht… denn das liegt mir fern.
Du weißt doch, ich habe dich unendlich gern.

ÜberSpannung