Wofür lass ich meine Tränen fließen
an einem Tag wie diesen?
Wann finde ich Ruhe in meinem Herzen
wann legt sich ein Segen in meine Seele
wann quäle ich mich nicht mehr
mit Erinnerungen die in meiner Tiefe liegen
sind sie doch vielleicht nicht tief genug
um ganz zu verstehen; ich kann sie aber fühlen
in mir sehen wie eine Metapher.
Wo ist die Freiheit, der Zeitraffer
wo ist der Verzicht auf diese Gedanken
ich finde ihn nicht. Doch es scheint kein 
neues Wunder sich anzubahnen
wahrscheinlich war zu groß
welches ich fand und nun…
halte ich nach so langer Zeit
in der Hoffnung es wieder zu finden
oder auch zu vergessen
meine Tränen erneut in der Hand.
Innerlich rinnen sie alle Wege
der Sehnsucht entlang… doch wofür?

IMG_1302.jpg