VATER,

Deine Ruhe ist meine Schatztruhe.
Auch wenn ich sie selten öffne – zu meinem Leid –
ich weiß es alle Zeit.
Ich weiß auch, es ist nur ein Kampf mit mir
er gehört nicht zu Dir.
Doch ich darf ihn Dir vortragen und nicht verzagen.
Einmal wird es wieder so sein, dann sehe ich Dich
worin ich Dich einst schon sah so nah
da stand die Truhe ganz offen da.
Ich weiß um ihren Wert, jeder kann ihn erahnen
ich danke Dir in Frieden.

Amen

2519