Ich wähle die Flucht
nach der ich so lang schon gesucht.
Ist es ein Rückzug… wahrscheinlich schon.
Immer ist es der gedankliche Lohn
der mich in kleine Stücke zerfetzt
warum hab ich nur mein Messer gewetzt?
Da wird auch gesagt, es gibt gar kein Ich
alles ist geistig und der Körper nur Hülle.
Warum erleb ich dann diese Fülle?
Ein ewiger Prozess scheint es zu sein
als wären all meine Gedanken nur mein
und ich könnte wählen welche ich denke.
Mein Geist zeigt mir dann
wohin ich meine Aufmerksamkeit lenke.
In der Hoffnung, sie hat einen göttlichen Schein
lass ich mich ständig auf Schmerzpunkte ein
die ich eigentlich beheben will.
Das Leben ist manchmal ein grausiges Spiel
doch in der Welt des Menschen sehe ich
andere kämpfen auch oftmals mit sich.

IMG_1465b