Meinst du, der Mond und die Sterne
zeigen mir wann ich mich wirklich finde?
Meinst du, es sind die Sommergründe
oder die Herbst- und Winterzeiten
der Frühling… alle Jahresweiten
das Weltgeschehen von ganz oben
gesehen was mich zu mir führt?
Meinst du, es sind die vielen Gedanken
der Wissenschaft und ihre Planken
an denen ich mich halten will?
Meinst du, im Tal ist es still?
Meinst du, es ist nur ein Augenblick
den mir der HERR geschickt
um Erkenntnis zu bekommen
von dem was reich und arm macht
begeistert, Feuer entfacht?
Meinst du, ich hätte nicht längst entdeckt
wo mein Fehler im Detail nun steckt?
Meinst du das… und warum?
Und warum frage ich eigentlich dich
und nicht immer wieder mich!?
Weil ich wohl glaube, ich hab
die Lösung gefunden. Berge versetzen
heilt das alle Wunden?
Da ich noch eine Frage sehe
gestehe ich: ich brauche dich.
So scheint mir das Los gefallen zu sein
mit dir trink ich gern Wasser und Wein.

Verbunden