Ihn nicht wirklich gekannt zu haben
auch nicht bis in den Tod
was nutzt es da, dass ich da jammere
bis in das Abendrot!

Ihn nicht wirklich begleiten zu können
weil manchmal was so ist
das erscheint mir als wäre da eine Welt
die nicht die meine ist.

Ihn nicht aus dem Geist zu bekommen
und hoffen, es geschieht doch
dabei verzweifelt den Tag überstehen
das ist ein schweres Joch.

Ihn zu lieben nach meiner Fasson
das ist so spielend leicht
es wäre nur so wundervoll
wüsste er es; es hätt ihn erreicht.

Ihm zu Ehren die Flügel ausbreiten
als wären da welche an mir
das wäre für mich wie die Seele weiten
dann wüsst ich, dass ich nicht  verlier.

IMG_1108a