Innere Welten sollte man nicht schelten.
Sie sind ja dein; dein einziges Eigentum
bezogen auf dein geistiges Tun.
Drum wähle mit Bedacht
was dich aufbaut, wahrhaft glücklich macht.
Zu unterscheiden was das ist
das ist die Kunst… sie kommt vom Können
es ist so schwer dies im Innern zu trennen.
Doch hast du erst einmal damit begonnen
treten ein so manche Wonnen.
Nur pass auf, verletze dich nicht
wenn dich die eigene Nadel sticht.
Denn wer die Wahl hat, hat auch die Qual
so sagte mir das die Weisheit einmal.

jesus I