Dresden

Was du mit deinen Händen berührst
es wird einfach zu Gold; Gott hat das so gewollt.
Tue es immer wieder, so entstehen deine Lieder.

Was du mit deinem Munde sprichst
ist mehr als alle Zuversicht!
Ich höre dir mit Freuden zu; so hab ich in mir Ruh.

Wo Glaube und Wissen Berge versetzen
ist diese Welt ein Stück in heiligen Netzen.
Knüpfe sie weiter… zur Himmelsleiter.

Zeige erneut deine Kraft, deine Liebe und Güte
damit der Seele reinste Blüte neu erscheint
kein lebendes Wesen eine Träne mehr weint.

Morgen ist der Heilige Abend, so wunderbar 
Herz und Seele erlabend, bringt er Erfüllung
in reichem Maß; Seinem Segen geh ich entgegen.