IMG_1261

Ausgeglichen wollte ich sein
ausgeglichen, im hellichten Schein
meinen Frieden finden.
Nun scheint er wieder von mir zu wandern.
Die Ausgeglichenheit gehört zu den Andern.
Doch irgendwann kommt sie zu mir zurück
ich besaß sie ja mal… dieses gute Stück.
Es wurde mir wohl genommen
um einen Ausgleich zu schaffen
so ist die Zeit ein wenig verronnen
ich benutze nun die eigenen Waffen.
Noch muss ich üben, das Schwert zu gebrauchen
doch in meiner Seele, dieses leise Hauchen
gestattet mir noch nicht, mir den Wunsch zu erfüllen
ich hänge zu sehr an meinem Willen.