IMG_8557

Was mir die Nacht zum Morgen gemacht
das trag ich in meiner Hand: mein Land!
Ich halte es fest wie den verworfenen Stein
baue darauf mein ganzes Sein.
Es hat die Frühlingsmelodie
mit so viel gelassener Philosophie.
Mein Traum; du kannst ihn mir nicht nehmen
das verstieße gegen die Regel der Zeit!
Mein Land in mir, es ist doch nicht weit!
Lächle über diesen Verstand, ich vertraue ihm
und hab in der Hand was ich vorhin schon schrieb:
mein Land was ich lieb.