zweiter D2 144a

Du bist die Welt für mich
durch dich erkenne ich mich.
Das ist nicht neu. Ohne Scheu
leg ich mein Wissen auf die Waage
und führe meine eigene Klage.
Mal schwebt sie auf, mal nieder
mal ist sie im Gleichgewicht
und dann… immer wieder
bekomme ich das Seelenheil
geschenkt. Immer glaubt man ja
was man selbst denkt!
Trotzdem will ich Alles erfahren
also lege ich etwas Neu auf die Waage
und das Spiel beginnt; genau
mit dieser inneren Frage
wie man das Glück behält.
Bis ich keine Fragen mehr stelle
die Antworten mir als
ganz logisch erscheinen
ich mich zufrieden gebe
in meinem Gehege
…welches ich pflege.