IMG_0577a

Eben hatte ich es noch in meinem Sinn
wo ist es nur hin!? Ist es schon
ins Unterbewusstsein gedrungen
oder blickte es nur ein Stück daraus hervor?
Mein Sonntagsgebet dringt in kein Ohr?
Doch aus der Ferne hör ich ein Singen
als würde es durch Wälder klingen
und Felder mit seinem Klang bedecken
als würde es im Allem stecken.

Und wünschen:
Wacht auf ihr lieben Geister
begebt euch mit Freude zu dem Meister
der euch mit Sicherheit durch das Leben führt
ihr dabei die Wahrheit und Liebe spürt
die euch erbaut und mitreißt geschwind
zum singenden klingenden Kind
was in euch lebt… und immer bleibt
dem ihr wohl auch Gebete schreibt?!