Oktobereins 257

Folgen? Schwer!
Folgenschwer ist wohl das stimmige Wort
für genau meine Situation an diesem Ort
an dem ich mich befinde.
Es war immer schon so; immer sollte ich hören
was die Eltern sagten! Sie fragten nicht danach
wie es mir dabei ginge. Eingeklemmt
wie ein Stein sollte ich sein, der ohne
eigenen Sinn das alles nimmt hin
…und sogar noch mit Liebe.
Es war nicht leicht, es ging auch nicht so
wie sie es sich wünschten.
Ich habe ihnen alles vergeben.
Doch geprägt hat mich dieses Leben!
Sie konnten auch nicht dafür, dass sie
so waren in den Jahren dieser Zeit.
Was nun passiert, sieht ähnlich aus.
Ich komme nicht aus diesem Geschehen raus.
Es ist wohl die elterliche Macht
gegen die ich rebelliere… und
wieder verliere.
Diesmal geht sie nur nicht von den Eltern aus
vielleicht unbewusst… doch? Nein, das wäre
zu hoch gegriffen, es sind ja meine Gedanken!
Wer wollte meinen, sie wären es nicht
der ließe mich dann schwanken.
Dieses Mal ist es eine andere Macht
der alten wohl recht gleich.
Drum such ich mir ein eigenes Reich
und brauche keinen König. Ich regiere!
Allein! Doch schwer ist es zu schaffen
hat man gegen sich die Welt
was gibt es da für Waffen?