zweiter D2 144a

Nichtsein, das ist hier die Frage.
Er wird zu Grabe getragen
in diesen Tagen.
Doch sein Geist, seine Gedanken
sind präsent; nicht hinter Schranken.
Er hat mich seit langer Zeit berührt
mich zu Erkenntnissen und Wegen geführt
die in meiner Seele verankert sind.
Er war mir wie ein liebstes Kind.
Seine Ausgeglichenheit strahlte so weit
dass sie mich jetzt umfangen hält.
Gott schütze ihn und unsere Welt
auf dass wir erleben
was Freundschaft bedeutet
eben besonders dann auch
wenn die Glocke läutet zum Abschied
der doch nie geschieht
und Nichtsein durch die Welten zieht.