Farbenspiel(1)

Wo wohnt das Du; mein zweites Ich
es ist eine Frage, ich sehe es nicht.
Es hat auf der Wanderung am Abgrund gestanden.
Hab ich es gestoßen, nun ist es verschollen?
Tot vom Wollen?

Was will ich, das nicht jeder auch wollte!
Sollte man denn nicht die Vernunft entdecken
sich nicht hinter Hoffnungen verstecken
die unerfüllbar bleiben…
Scheiden tut weh!

Wohin flieht man dann an solchen Tagen?
Kann ich zur Flucht auch ja noch sagen
wo ich doch nie dorthin wollte
wo ich nun bin. Ist das Gewinn?
Sinnlosigkeit von Zeit?

Du, mein Du war bereit für diesen Schritt
doch das andere Du, es ging nicht mit.
Gespalten bis aufs Blut tut nicht gut.
Keine Zeit im Zurück lässt sich ändern.
Gefühle leben an Zeitenrändern.