Hast  du kein Vertrauen, worauf willst du dann  bauen?

Vertrauen… wo bist du hin? Haben Berge dich verschoben in das Land von Untenoben… und nun bist du gefallen, fühlst dich in Allem unten zu sein… unten,  zermalmt, zertreten und klein?! 

Vertrauen, rede doch mit dir, öffne dir die selbe Tür durch die du gefallen bist; die Falltür mit der Lebensfrist. Geh zurück und frage nicht. Tu was deine Seele spricht… und… und wenn… du auch bleiben willst, weil du es so genau in dir fühlst, wer wollte es dir verwehren!?