121

Schon scheint der Grund ganz nahe zu liegen, er wird wohl schwerer als die Sehnsucht wiegen. Ich muss es wohl zugeben… einsehen, glauben, die Tauben fliegen zu hoch. 

Kein Glanz mehr scheint sich zu verbreiten. Gewichtige Worte aus alten Zeiten sind erweckt und tauchen auf. Der Spatz in deiner Hand, er gibt nun auch auf. Du hast es geschafft, mein Kampf ist verloren. 

Klingt es dir da nicht auch in den Ohren? Du bestätigst ja ständig nur mein Sosein. Es ist wohl die Wahrheit im hellen Schein. So gibt es nicht wirklich mehr etwas zu sagen… ausser idiotisch-dämliche Klagen.