Wer wollte nicht Wünsche haben; wer nicht Träume die sich erfüllen? In welche Kleider müsste man sich hüllen, um keinen Wunsch zu haben, Träume zu vergraben? Sicherlich, mal sind sie fast fort, mal an einem anderen Ort, doch sie vergehen nicht. Wandel scheint in der Wahrheit zu liegen… und Deutung. Wir sind so verschieden und wollen doch alle das Gleiche. Möge Gott, dass ich es erreiche und weiter tragen kann… jetzt… in die Zukunft… jedenfalls irgendwann…