Was tust du, ich hab keine Ruhe, sehe nur die Schatztruhe stehen. Öffne sie für mich ein Stück. Gib von der Freiheit ein kleines Stück als Pfand. Lass das Herbstband ausrollend gleiten. Öffne die Weiten für einen Augenblick. Ich danke dir dann für dieses Glück.