ZuFall

IMG_1240

Was du heute kannst besorgen
das verschiebe nicht auf morgen.
Warte nicht auf die Zeit
wo es dir leid tut
es nicht getan zu haben
sonst wuchern Narben
an den Ästen und Zweigen.
deines Lebensbaumes.
Erkenne dich selbst
mehr braucht es nicht
und dann handle und schreibe
vielleicht ein Gedicht.
Was dort steht; wahrscheinlich
ein Zufallsprodukt
möglicherweise auch
ausgedruckt.

Verbunden

IMG_5459

Wie weit man wohl verbunden ist
schau in dein eigenes Herz.
Darin verstreicht auch keine Frist
sie führt ja sonnenwärts.
In meiner Seele unbemerkt
steht ein kleines Haus
ich wohn darin und schaue
aus den Fenstern raus.
Vor meiner Tür der Garten Eden
als würde es den Morgen geben
der mich hebt zu diesem Licht.
Ich fürchte mich nicht!

Zeichnung

!cid_1FCDC326FAF54F11B7A467A33FC5D690@SLPC

Zeichne mir mal ein Bild
mit einem Schild was mich schützt
wo kein Blitz mich erschlägt
weil das Schild mich trägt.
Schenk mir mal die Gabe
es selbst zu gebrauchen
für alle Eventualitäten
dann muss ich nicht
zwangsläufig beten
dann reicht ein einfaches
Hoffen. Dafür wäre ich
so gern offen.

Rückführung

cropped-tageszeit

Ich führe mich zurück ins Glück.
Kenn ja die Regel; es geht nur
wenn man liebt.

Ich lass alle Felder hinter mir
und was geerntet wurde
vom steinigen Boden.

Ich weiß, wie es geht
weiß auch wo es steht!
Hier… in mir.

Hier war es schon immer.
Im Jetzt liegt es bereit.
Hier im Jetzt… meine Zeit.

Und nun… beginne ich
und wandle mein Ich
zur Festung heran.

Einlass bekommen
die Schäfchen, die Kleinen
die vor der Türe vielleicht weinen.

Einlass bekommt der
der schon bei mir ist
bei Ihm verstreicht ja keine Frist.

So will ich loben was mir gelungen.
Habe ich mich jetzt selbst bezwungen?
Worte; sie können Schall und Rauch sein!

In mir flammt der heilige Schein
wenn es mir denn gelänge…
ganz ohne Zwänge…

MondLicht

mondnacht

Nein, es ist nicht der Blutmond
es ist das tränende Herz.
Ein Schmerz tritt aus der Stille heraus
sucht sich im hellen Monde sein Haus.
Er versteht ja genau die Dunkelheit
kennt des Schattens bezauberndes Kleid.
Nur von wo das Herz seinen Blick darauf wirft
entscheidet ob es nach dem Golde schürft
oder vergessen in Dunkelheit versinkt
als ob ein verwunschenes Wort erklingt.